STS Blankenese – 06.04.2017

Jugend in Hamburg zwischen Grasgeständnis und Edelelphi: An vier Orten packen die Stadtteilschüler_innen von Blankenese ihre Kameras aus. Sie hören einem Mitschüler zu, warum er zu Drogen gegriffen hat, und diskutieren, ob sich Hamburgs 800 Millionen-Bauwerk letztlich sehen lassen kann. Bei Werbeprofis gucken sie sich Tricks ab und mit Plastikdeckeln retten sie selbst Leben. Am Ende der Projektwoche sind sich die Medienschüler_innen einig: Fernsehen wollen sie noch weiter machen!
Zur ganzen Sendung geht es hier.

Die Architektur der Elbphilharmonie

Drogenkonsum von Jugendlichen

Deckel gegen Polio

Wirkung von Werbung

Trailer: TV-Workshop

Trailer: Medienpädagogisches Praktikum

Rudolf Steiner Schule Altona – 12.03.15

Schüler_innen der Rudolf Steiner Schule Altona haben sich im Unterricht mit dem Thema Werbung auseinandergesetzt und eigene Werbefilme zu fiktiven Marken und Produkten produziert. Schaut sie euch an und erfahrt, wie die Dreharbeiten abliefen!

„Traurig…? Dann trau dich…! Und wir trauen dich.“ Das Produkt ist nur fiktiv – bis jetzt!

Rasen kann ganz schön rasend machen, seht selbst!

„Wo immer du bist, da ist Music in the Air – Music Air“

Spaß trotz Blasen! Wer schön sein will, muss leiden? Nein! Mit Blasifix werden High Heels zu sehr bequemen Tretern mit denen stundenlang durchgetanzt werden kann.

Wie die Dreharbeiten abliefen, erfahrt ihr in folgendem Beitrag.

Von der Idee, über Dreharbeiten bis zum Schnitt, alles muss durchdacht sein.